Euregio-Brust-Zentrum

Diagnose Brustkrebs: Mut machen statt Angst verbreiten

Was tut mir gut? Diese Frage steht an allererster Stelle im Leben von Frauen, die an Brustkrebs erkrankt. Mit dem jährlich stattfindenden Brustaktionstag bietet das Euregio-Brust-Zentrum (EBZ) im St.-Antonius-Hospital einen Informationsnachmittag rund um das Wohlbefinden von an Brustkrebs erkrankten Frauen. Erfahrene Experten referieren zu wechselnden Themen, wie beispielsweise zu der Ernährungsweise nach der Chemotherapie, hormonelle Aspekte der Brustkrebs-Erkrankung oder auch die Auswirkungen auf Sexualität und Partnerschaft.

In einer Modenschau führen selbst betroffene Frauen Dessous und Bademoden sowie Frisuren und Kopfbedeckungen vor. Neben dem Angebot verschiedener Sanitätshäuser, Zweithaarspezialisten und medizinischer Fußpflege finden die Besucherinnen zudem ein reichhaltiges Angebot an adäquaten Modeprodukten.

Der Brustaktionstag bietet betroffenen Frauen die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen Kontakte zu knüpfen, Anregungen und Informationen zu sammeln. Für Fragen rund um das Thema Brustkrebs stehen ihnen an diesem Tag neben den Fachkräften aus dem Euregio-Brust-Zentrum auch die Selbsthilfegruppe „Lichtblick“ zur Verfügung.

Betroffene, Angehörige und alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Weitere Impressionen vom Brustaktionstag 2019