Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie

Unsere Klinik stellt sich vor

Mehr als 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der unfallchirurgischen Versorgung stecken in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie, die seit 2013 unter Leitung des Chefarztteams Dr. Oliver Heiber und Dr. Ture Wahner steht.

Etwa 19.000 Notfallpatienten werden jährlich interdisziplinär in der Chirurgischen Notaufnahme behandelt, darunter befinden sich ca. 2.700 Arbeitsunfälle. Die unfallchirurgische Klinik ist von den Berufsgenossenschaften zur Versorgung von Arbeits- und Wegeunfällen (Verletztenartenverfahren) zugelassen. Daneben ist die Klinik in der Region als eines von drei Regionalen Traumazentren auditiert. Als zertifiziertes Regionales Traumazentrum werden schwerstverletzte Patienten interdisziplinär, d. h. in enger Zusammenarbeit aller chirurgischen Kliniken und abhängig vom Verletzungsbild ergänzend durch die Klinik für Urologie, Innere Medizin und Gynäkologie versorgt.

Vom kindlichen Unfall bis hin zum hoch betagten Patienten bieten wir Ihnen moderne Behandlungskonzepte und spezifische Lösungen für die jeweilige Erkrankung.

Des Weiteren besteht in der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie eine 30-jährige Erfahrung auf dem Gebiet des künstlichen Gelenkersatzes. Wir bieten sowohl den Teilersatz als auch den Totalersatz (TEP) des Hüft-, Knie- und Schultergelenkes an. Wechseloperationen von Prothesen gehören ebenso zum Behandlungsspektrum.

Der Erfolg unserer Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie ist bereits mehrfach durch die Zertifizierung zum EndoProthetikZentrum (EPZ) Eschweiler bestätigt worden. Mit dieser Expertise garantieren wir Ihnen, die für Sie individuell richtige Behandlung nach modernsten Standards mit der größten Sicherheit.

Die enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Physiotherapie des EuregioRehaZentrums Eschweiler gewährleistet postoperativ eine optimale individuelle physiotherapeutische Nachbehandlung und zeitnahe Rehaplanung.

Alles aus einer Hand

Durch die enge, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Fachkliniken unseres Hauses ermöglichen wir unseren Patienten eine optimale Rundum-Versorgung. Bei Weichteilverletzungen erfolgt die Versorgung in Kooperation mit der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, bei begleitenden Gefäßverletzungen arbeiten wir Hand in Hand mit der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie.

Bei Bedarf werden unsere Patienten von der Fachübergreifenden Klinik für Frührehabilitation und Sportmedizin mitbetreut. Schon während des stationären Aufenthaltes wird mit intensiver krankengymnastischer Therapie begonnen. Außerdem organisieren wir für Sie in Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst Anschlussheilbehandlungen und Rehabilitationsmaßnahmen.

Wir sind für Sie da: 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche – damit Sie schnell wieder gesund und mobil werden!

Alle Informationen im Überblick erhalten Sie in unserem Klinikflyer.