Unsere Projekte

Anästhesie in Armuts- und Notstandsgebieten

Im Einsatz für die Hilfsorgansiation INTERPLAST GERMANY e.V.

Seit 1989 unterstützt die Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin des St.-Antonius-Hospitals die Hilfsorganisation INTERPLAST-Germany e.V. auf humanitären Einsätzen weltweit. Dabei arbeitet das Team aus Anästhesie-Ärzten und -Pflegefachkräften jeweils zwei Wochen ehrenamtlich in den jeweiligen Ländern.

Einsatzländer: Vietnam, Peru, Nepal, Tansania, Bolivien, Pakistan, Sierra Leone, Sri Lanka und Namibia

 

Unterstützen Sie uns - schon kleine Beiträge können Großes bewirken!

INTERPLAST GERMANY e.V.
SEKTION ESCHWEILER

Kto: 6 103 289 015 · BLZ: 391 629 80
IBAN: DE18 3916 2980 6103 2890 15
VR-Bank Eschweiler

Mehr zu der Arbeit von Interplast Germany e.V. und wie Sie die Hilfsorganisation unterstützen können, erfahren Sie unter:

www.interplast-germany.de

 

November 2019: Interplast-Einsatz in Kenema, Sierra Leone

Mit Hannah von der Ahe, Daniel Wagner und Rolf Overs-Frerker reist erneut ein Team von SAH-Anästhesisten nach Kenema in Sierra Leone, um dort mit Kollegen der Unfallchirurgie und Plastischen Chirurgie das einheimische Medizinpersonal bei der Behandlung von Menschen zu unterstützen, die an unfall-, krankheitsbedingten oder angeborenen Fehlstellungen leiden. Der Einsatz dauert insgesamt 19 Tage.

Fotos und Eindrücke, die unsere SAH-Anästhesiten bei ihrem Einsatz in Kenema sammeln, gibt es regelmäßig hier:  Blog