Tipps und Infos rund um die Hygiene

Hygiene geht uns alle an - Machen Sie mit!

Bereits seit seit einigen nimmt unser Krankenhaus an der bundesweiten Kampagne „AKTION Saubere Hände“ teil. Ziel ist es, die Einhaltung der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen zu verbessern. Denn die Händedesinfektion ist die effektivste Maßnahme, um die Gefahr von Krankenhausinfektionen zu senken.

Neben unserem medizinischen Personal binden wir im St.-Antonius-Hospital auch Patienten, pflegende Angehörige und Besucher in die Maßnahmen zum Infektionsschutz mit ein. Nur GEMEINSAM gelingt es, möglichst keine zusätzlichen Bakterien oder Viren in die Nähe von Patienten zu bringen.

Unser Hygiene-Team hat die wichtigsten Hygieneregeln für Patienten, Angehörige und Besucher in einem Video zusammengefasst. Bitte nehmen Sie sich die Zeit und informieren Sie sich, wie Sie Ihren Angehörigen und auch sich selbst schützen können!

Erfahren Sie mehr auf unserem Youtube-Kanal.

Bei Fragen oder auch für weitere Informationen steht Ihnen unser Hygieneteam gerne zur Verfügung!

Hauptüberträger von Krankheitserregern sind unsere Hände. Händedesinfektion schützt! Auf den Händen befindliche Erreger, auch multiresistente Bakterien, werden durch die Desinfektion der Hände
abgetötet. Nutzen Sie deshalb unbedingt die Händedesinfektionsmittelspender im Eingangsbereich, auf den Stationen und in den Patientenzimmern! 

Wann Besucher die Händedesinfektion durchführen können:

  • Vor Betreten des Krankenhauses (Spender im Foyer)
  • Vor Betreten der Station (Spender Aufzugsvorraum)
  • Vor Verlassen des Patientenzimmers (Spender Patientenzimmer)
  • Vor Verlassen des Krankenhauses (Spender im Foyer)

Wann Patienten die Händedesinfektion durchführen sollten:

  • Nach Betreten des Patientenzimmers (Spender im Patientenzimmer)
  • Vor Verlassen des Patientenzimmers (Spender im Patientenzimmer)

 

  • In Bereichen mit Zutrittsbeschränkungen wenden Sie sich bitte an unser Personal und achten Sie unbedingt auf Hinweise an den Zimmertüren!
  • Wenn Sie Ihrem Angehörigen als Mitbringsel Blumen schenken möchten, bitten wir Sie, darauf zu achten, dass aus hygienischen Gründen nur Schnittblumen in die Patientenzimmer dürfen. Denn: Blumenerde kann Bakterien enthalten. Vasen für die Blumen erhalten Sie auf allen Stationen. Sprechen Sie gerne unser Personal an! 
  • Setzen Sie sich als Besucher bitte nicht auf die Patientenbetten.
  • Sollten Sie als Besucher selbst an einem Infekt (insbesondere Durchfall oder Grippe) leiden, besuchen Sie Ihren Angehörigen bitte nicht.
  • Falls bei Ihnen in der Vergangenheit ein Multi-Resistenter Erreger (MRE) festgestellt wurde, informieren Sie bitte unser Personal.

Unser Personal wird regelmäßig nach den Vorgaben der Händehygiene sowie nach dem WHO-Modell der Händedesinfektion geschult.
Wundern Sie sich deshalb bitte nicht, wenn Ihnen unsere Ärzte oder das Pflegepersonal zur Begrüßung eventuell nicht die Hand geben – dieses Verhalten ist nicht unfreundlich gemeint.

Für uns als Personal, als auch für Sie und Ihre Mitpatienten ist es von größter Wichtigkeit die Händedesinfektion ernst zu nehmen und dadurch die Übertragung von Krankheitserregern so klein wie möglich zu halten.

Krankenhaushygiene

St.-Antonius-Hospital gGmbH

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

Tel.: 02403 76 - 1758

Fax: 02403 76-1803

Mail schreiben