Brustchirurgie

  • Brust-Wiederherstellung durch

    • körpereigenes Gewebe und mikrochirurgische Methoden (DIEP, TRAM, SIEA; S-Gap, I-Gap; TMG, Latissimus dorsi) nach individuellem, patientenorientiertem Vorgehen im Rahmen ausführlicher Beratungsgespräche sowohl als Primärrekonstruktion als auch sekundär nach bereits erfolgter Brustamputation

    • Expanderprinzip mit Prothesenaufbau
  • Tumoroperationen der weiblichen und männlichen Brust

  • Korrektureingriffe nach Voroperationen oder bei Komplikationen sowie Fehlentwicklungen (Tubuläre Brust, Polandsyndrom, Amazonen-Syndrom etc.) und Asymmetrien (Rüsselbrust)

  • Gynäkomastie (Chirurgie der männlichen Brust)

  • Brustverkleinerungen bei Mammahyperplasie

Die enge Anbindung an die Gynäkologie und Onkologie ermöglicht alle brustchirurgisch rekonstruktiven Eingriffe im Rahmen des zertifizierten Senologiezentrums EBZ (Euregio-Brust-Zentrum).

Eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken ist selbstverständlich und für den Erfolg der Behandlung unverzichtbar.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital gemeinnützige GmbH

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Handchirurgie - Wiederherstellungschirurgie

Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med. A. D. Bach

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76-1256

02403 76-1855

Sprechstunden:

Zulassung zur Beteiligung am Schwerstverletzungsartenverfahren Hand (SAV Hand) durch die DGUV

Station 1 A:        Tel. 02403 76-1311
Station 7 A:        Tel. 02403 76-1371
Intensivstation: Tel. 02403 76-1570

 
St.-Antonius-Hospital gGmbH
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
OK, verstanden