Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

Beim Thema Inkontinenz und Erkrankungen des Beckenbodens zeigen sich oft Überschneidungen zwischen dem Fachbereich Urologie und Gynäkologie oder auch der Chirurgie sowie Proktologie. Diese Tatsache hat uns in der Idee bestärkt, unsere Kompetenzen in einem Zentrum für Kontinenz und Beckenbodenerkrankungen (KBZ) zusammenzufassen und den Patienten damit eine umfassende und zielgerichtete Diagnostik und Therapie zu ermöglichen.

Schwerpunkte des Zentrums sind die Beratung und Diagnostik sowie die konservativen und operativen Therapien bei Inkontinenz oder Beckenbodenschwäche. Weitere Spektren sind die Abklärung und Behandlung komplexer Veränderungen und Funktionsstörungen des gesamten Beckenbodens, einschließlich Blase und Darm. Hierfür stehen alle diagnostischen
und therapeutischen Verfahren zur Verfügung.

Als interdisziplinäres Zentrum verstehen wir uns als eine zentrale Beratungsstelle für Betroffene. Unser KBZ setzt sich zusammen aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen sowie speziell geschultem Fachpflegepersonal, Physiotherapeuten und Ernährungsberatern. Damit möchten wir Ihnen einen optimalen Behandlungserfolg ermöglichen.
Jeder einzelne Patient wird entsprechend seiner Symptomatik, Vorgeschichte und dem individuellen Leidensdruck nach einem ausführlichen Gespräch untersucht, um aus den Befunden seine optimale individuelle Therapie abzuleiten.

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen!