Schwerpunkte

Gut zu Fuß – bei uns sind Ihre Füße in guten Händen!

Die Erkrankungen des Fußes und Sprunggelenkes betreffen alle Altersstufen des Menschen. Durch moderne Behandlungskonzepte bieten wir Ihnen heute spezifische Lösungen für die Erkrankungen Ihres Fußes. Das Spektrum der konservativen Therapie reicht von physiotherapeutischen Maßnahmen über die Einlagenversorgung und orthopädische Schuhzurichtung bis hin zu speziellen Übungen zur Stärkung der Fußanatomie.
Die für Sie richtige operative Therapie wird immer dann mit Ihnen besprochen, wenn die konservativen Maßnahmen keine Heilung erbracht haben oder eine konservative Therapie
keine Aussicht auf Besserung verspricht. Unser Angebot umfasst diverse operative Therapien für den Vor-, Mittel- und Rückfuß. Bei der Auswahl der Therapie erfolgt immer eine
Berücksichtigung Ihres Alters, um den größten Therapieerfolg zu erreichen. Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie bietet Ihnen ein breites Spektrum bei orthopädischen, degenerativen und unfallbedingten Erkrankungen des Fußes.

Behandlungsschwerpunkte

  • Hallux Valgus (Fehlstellung Großzehengrundgelenk / Ballenbildung)
  • Hallux Rigidus (Einsteifung Großzehengrundgelenk)
  • Hammer- und Krallenzehen
  • Mortonneurom
  • Schneiderballen
  • Fersensporn/schmerzhafte Achillessehne
  • Osteochondrosis dissecans
  • chronische Instabilitäten des Sprunggelenkes (vermehrtes Umknicken)
  • Verletzungen von Fuß- und Sprunggelenk
  • Knorpelschäden
  • Arthrose von Vor- und Mittel- und Rückfuß
  • Arthrosen des oberen und unteren Sprunggelenkes
  • Sehnenentzündungen des Fußes
  • Tibialis posterior Syndrom

Was wir anbieten:

  • Akutversorgung von Unfallverletzungen des Fußes
  • Konservative Therapiemaßnahmen, Beratung zur Einlagenversorgung
  • Arthroskopische Versorgung von Knorpelschäden des Sprunggelenkes
  • Hallux valgus und Hallux rigidus Chirurgie
  • Korrekturoperationen von Kleinzehenfehlstellungen/ - deformitäten
  • Dekompression bei Nervenengpasssyndromen
  • Gelenkversteifung (sog. Arthrodese)
  • Verordnung orthopädischer Hilfsmittel nach Korrekturoperationen
  • Postoperativ dem Krankheitsbild angepasste physiotherapeutische Nachbehandlung
  • Minimalinvasive Knorpeltherapie und -ersatzverfahren am oberen Sprunggelenk
  • Arthroskopie des oberen Sprunggelenks
  • Achskorrigierende Versteifungsoperationen des unteren Sprunggelenks und der Fußwurzelknochen
  • Minimalinvasive Injektionstherapien bei Sehnenscheidenentzündungen des Fußes
  • Stabilisierungsoperationen des oberen Sprunggelenks

Alle Informationen auf einem Blick erhalten Sie in unserem >>>Flyer.