Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin

Endokrinologie und Diabetologie

Diagnostik und Behandlung bei hormonellen Erkrankungen

Als Teilgebiet der Inneren Medizin befasst sich die Endokrinologie mit krankhaften Störungen der  hormonproduzierenden Organe. Dazu gehören die Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Hirnanhangsdrüse, Nebenniere und Bauchspeicheldrüse.

Bei diesen Erkrankungen handelt es sich meist um „versteckte Krankheiten“. Oftmals leben die Betroffenen jahrelang mit Beschwerden, bis die Hormonstörung diagnostiziert wird. Der Endokrinologe kann mit seinem speziellen Wissen und entsprechenden Untersuchungen wie Hormontestungen die Diagnose stellen und die Erkrankung behandeln. Im Falle eines Hormonmangels wird das fehlende Hormon medikamentös ersetzt. Andererseits kann eine krankhafte Überproduktion von Hormonen vorliegen, die mit Medikamenten oder einer Operation behandelbar ist. Nach erfolgreicher Behandlung der Hormonstörung kann in den meisten Fällen eine normale Lebensqualität wieder erreicht werden und schädliche Auswirkungen auf den Körper können vermieden werden.

Im St.-Antonius-Hospital ist eine umfangreiche Abklärung hormoneller Störungen mittels Hormonmessungen aus dem Blut oder Urin und spezieller Hormontests möglich.
Des Weiteren stehen moderne bildgebende Verfahren wie die Sonographie (Ultraschall), MRT- und CT-Untersuchung sowie die Szintigraphie zur Verfügung.
Nach entsprechender Diagnosestellung können wir durch unsere Expertise eine gezielte Behandlung einleiten.

Früherkennung und zielgenaue Therapie von Diabetes und seinen Folgeerkrankungen

Der Diabetes mellitus (die „Zuckerkrankheit“) ist eine Stoffwechselstörung, die durch erhöhte Blutzuckerwerte gekennzeichnet ist. Dabei sind die wichtigsten Grundtypen dieser Erkrankung Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2. Bei verspäteter oder unzureichender Behandlung können sich schwere Komplikationen entwickeln. Hierzu gehören Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen, Erblindung sowie Durchblutungsstörungen der Beine. Dies kann heute durch eine rechtzeitige Behandlung verhindert werden.

Mit dem Ausbau des Spezialgebietes Diabetologie unter Leitung von Oberärztin Dr. med. Erika Rüttgers vertiefen wir nun auch das Angebot im Bereich der Diagnostik und Behandlung diabetischer Erkrankungen sowie deren Folgeerkrankungen.

 

Unsere Leistungschwerpunkte:

  • Behandlung von Patienten mit unterschiedlichen Diabetestypen: Typ1/2, Diabetes infolge Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Gestationsdiabetes (Schwangerschaftsdiabetes), erbliche Diabetesformen
  • alle Formen moderner Diabetestherapie und- diagnostik inklusive Insulinpumpentherapie und kontinuierliche Glukosemessungen
  • Diabetes- sowie Ernährungsberatungen durch qualifiziertes Personal mit langjähriger Berufserfahrung
  • umfassende Diagnostik und Therapie der Folgeerkrankungen durch enge Zusammenarbeit mit den Herz-, Nieren- und Gefäßspezialisten der Klinik für Innere Medizin
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Angiologie (Gefäßmedizin), Gefäßchirurgie, plastischen Chirurgie, Orthopädie und orthopädischen Schuhmachern

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Erika Rüttgers

Oberärztin


LebenslaufLebenslauf vk-1180