Unsere Leistungen im Überblick

Ambulante Pflege: Unsere Leistungen im Überblick

Individuelle Körperpflege, das Waschen, Baden, Duschen sowie die Haar-, Mund-, Zahn- und Nagelpflege. Zur Grundpflege gehört auch die Hilfe beim An- und Auskleiden, das Lagern und Betten einschließlich vorbeugender Maßnahmen, wie z. B. Wundliegen sowie Hilfe bei der Nahrungsaufnahme. Vermittlung von z. B. Hausnotruf und fahrbarem Mittagstisch.

Krankheitsbedingte Versorgung beinhaltet z. B. Verbandswechsel, Wundversorgung, Injektionen, Blutzuckerkontrolle, medizinische Einreibungen, Medikamentengabe und Überwachung des Medikamentenvorrats.

Speziell geschulte Palliativpflegekräfte verhelfen Patienten mit einer unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung und begrenzter Lebenserwartung durch geeignete Maßnahmen zu bestmöglicher Lebensqualität. Dazu gehört die Linderung von Beschwerden wie zum Beispiel Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und Erbrechen, psychischer und spiritueller Beistand sowie die Unterstützung der Angehörigen.

Weitere Informationen zur Ambulanten Palliativ-Versorgung finden Sie hier.

für die von uns betreuten Patienten

Zuhören, auswerten und gemeinsam mit den Betroffenen Unterstützung organisieren.

Pflegebedürftige können anstelle der häuslichen Pflegehilfe zur Sicherstellung der erforderlichen Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung ein Pflegegeld beantragen. In diesem Fall schreibt das  Sozialgesetzbuch XI nach § 37.3 Beratungsbesuche durch einen zugelassenen Pflegedienst vor. Ziel ist es, eine bedarfsgerechte, optimale Pflege sowie die Entlastung der pflegenden Angehörigen sicherzustellen.
Zu einem solchen, für Sie kostenlosen Beratungsgespräch, können Sie uns gerne anfordern.

• Verhinderungspflege bei Urlaub, Krankheit oder Entlastung der Pflegeperson
• Betreuung gemäß § 45b SGB XI

Bereits seit Januar 2006 bieten wir durch ein speziell ausgebildetes Team eine stundenweise Betreuung in häuslicher Umgebung an. Vorrangiges Ziel ist die Entlastung der pflegenden Angehörigen. Unsere speziell geschulten Mitarbeiter nehmen den Angehörigen die Betreuung der Kranken für einige Stunden ab. So erhalten diese einen zeitlichen Freiraum, über den sie verfügen können, während sie ihre Angehörigen in kompetenter und liebevoller Betreuung wissen.

Die Finanzierung übernimmt die Pflegekasse. Hierfür stehen Ihnen monatlich zusätzliche Betreuungsgelder zur Verfügung. Ein Restanspruch des laufenden Jahres wird hier sogar in das nächste Kalenderjahr mitgenommen. Bei dieser Leistung muss ein Pflegegrad vorliegen. Diese Leistungen können aber auch bei Vorliegen eines Pflegegrads (mindestens 6 Monate) als stundenweise Verhinderungspflege abgerechnet werden.

Zu unseren Leistungen gehören:

  • Gedächtnistraining, rätseln, Sprichwörter ergänzen, singen und vorlesen
  • Erinnerungspflege, Fotoalben ansehen und von früher erzählen
  • Frühere alltägliche Fähigkeiten ausführen (unter Aufsicht und Anleitung), kochen, backen, nähen etc.
  • Übungen für die Feinmotorik, Basteln von Dekorationen, zum Beispiel in Vorbereitung auf bestimmte Feste
  • Aktivitäten außer Haus, Spaziergänge, Fahrten zum Friedhof oder in ein Café
  • Arztbegleitung
  • Hauswirtschaftliche Versorgung

Für weitere Anregungen und individuelle Wünsche sind wir offen und dankbar.

 

Alle Informationen zu unserem Leistungsangebot finden Sie auch in unserem Flyer.

Für Fragen oder eine persönliche Pflegeberatung stehen wir gerne zur Verfügung!

Irene Djantar

Bereichsleitung Pflegeberatung


LebenslaufLebenslauf vk-2104

ServiceZentrum Häusliche Pflege

am St.-Antonius-Hospital gGmbH

Dechant-Deckers-Str. 8
Eingang: Haus E, 1. Etage

52249 Eschweiler

02403 76 - 1175

Fax: 02403 76 - 1760

Mail schreiben

 

Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung:
Montag – Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr