Wir als Arbeitgeber

Wir als Arbeitgeber

Als modernes Gesundheitsunternehmen mit einem breiten Spektrum an Fachabteilungen und Spezialisierungen und zugleich einer der größten Arbeitgeber in Eschweiler bieten wir Interessierten aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. In den einzelnen Bereichen sind wir immer auf der Suche nach top qualifizierten und engagierten Mitarbeitern, die gemeinsam mit uns die bestmögliche Versorgung unserer Patienten zum Ziel haben.

Zufriedene Mitarbeiter sind unser höchstes Gut!

Rund 1.300 Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Bereichen sorgen dafür, dass die Patienten in unserem Hospital rund um die Uhr in jeder Hinsicht gut versorgt sind.

Und diese tägliche Spitzenleistung ist nur möglich durch ein gutes Arbeitsklima und vor allem: zufriedene Mitarbeiter!

Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter im St.-Antonius-Hospital wohlfühlen. Eine offene Feedbackkultur liegt uns daher besonders am Herzen. Neben jährlichen Feedback- und Zielvereinbarungsgesprächen in den Abteilungen, erfassen wir zudem regelmäßig die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter durch eine anonymne Mitarbeiterbefragung. Diese ist für uns Mittel und zugleich Chance, die Meinungen, Anregungen und auch die Kritik unserer Mitarbeiter zu erfassen und in die Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse einzubeziehen.

Wir fördern unsere Mitarbeiter in ihrer beruflichen Weiterentwicklung!

Ebenso wichtig wie ein offene und freundlich ausgeprägte Feedbackkultur ist uns die individuelle Mitarbeiterförderung, denn die exzellente Versorgung unserer Patienten ist nur mit topqualifizierten Mitarbeitern möglich. Unseren Mitarbeitern bieten wir ein umfassendes Angebot an innerbetrieblichen Fortbildungen sowie externe Qualifizierungsmaßnahmen. 

Werden Sie auch ein Teil vom SAH! Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Arbeiten im SAH im Überblick:

 

  • Einführungsveranstaltung
    Für unsere neuen Kollegen organisieren wir am ersten Arbeitstag einen Einführungstag. In diesem Rahmen heißen Vertreter unserer Geschäftsführung und ausgewählter Fachbereiche die neuen Team-Kollegen herzlich willkommen und geben wertvolle Informationen zur Hand, die den Start bei uns erleichtern.

  • Startklar am ersten Arbeitstag
    Mit unserem strukturierten Einarbeitungskonzept bieten wir unseren Mitarbeitern vom 1. Arbeitstag an die besten Voraussetzungen, sodass Sie sich von Anfang an als Mitglied unseres Teams fühlen und am Erfolg des Hospitals mitwirken können.

  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle und Stellenanteile
    Familienfreundliche Rahmenbedingungen tragen erheblich zur Mitarbeiterzufriedenheit bei. Mit geeigneten Konzepten und Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir deshalb unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

  • Systematische Führungskräfteförderung

  • Individuelle Mitarbeiterentwicklung

  • Wohnungssuche
    Sie haben sich für eine Einstellung in unserem Hause entschieden oder haben Interesse an einer Beschäftigung und haben noch keine passende Wohnung gefunden - wir unterstützen Sie gerne, ein passendes Heim in Arbeitsnähe zu finden.

  • Vergünstigte Mitarbeiterpreise im Hospital-Restaurant
    Ausgewogene und vitale Gerichte vom Frühstück über Brotzeiten bis zum Mittagsmenü zu vergünstigten Preisen in unserer BIO-zertifizierten Küche. Mit der Restaurantkarte können unsere Mitarbeiter bezahlen, ohne dass sie Bargeld benötigen oder die Karte vorher aufladen müssen. Die Bezahlung erfolgt erst im Nachhinein über die Gehaltsabrechnung.

  • Kinderbetreunung im SAH-Kindergarten

 

Unser umfangreiches und vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot eröffnet die Möglichkeit, die individuelle Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz gezielt weiter zu entwickeln. Sprechen Sie uns an!

 

  • Jubilarfeiern in besonderem Rahmen
  • Gemeinsame Events (Mitarbeiterfeste, Firmenläufe, Karneval, Weihnachten)
  • Fairer, wertschätzender und kollegialer Umgang miteinander/offene Feedbackkultur
  • Mitarbeiterzeitung
  • Intranet

GESUND AM ARBEITSPLATZ - Mit Rat und Tat an Ihrer Seite:

  • Erstuntersuchungen
    zur gesundheitlichen Eignung für den vorgesehenen Arbeitsplatz
  • Beratung in allen Fragen des betrieblichen Gesundheitsschutzes und der Gesundheitsförderung
    Regelmäßige Vor- und Nachuntersuchungen – Verbesserung der Arbeitsorganisation – Arbeitsplatzbeurteilung – Unterstützung bei Arbeitsplatzwechsel aus gesundheitlichen Gründen – Suchtberatung
  • Vorsorgesprechstunde
    zur präventiven Vermeidung berufsbedingter Infektionen und Krankheiten
  • Impfsprechstunde
    Grippeschutzimpfungen, Impfberatung,Ausstellung internationaler Impfausweis
  • Betriebliche Wiedereingliederung
    vielfältige Unterstützungsangebote
  • Betreuung in Krisensituationen oder Belastungen privater oder beruflicher Art
    in Kooperation mit externem Anbieter zusätzliche professionelle Unterstützung durch Psychologen
  • Beratung zu Arbeits- und Gesundheitsschutz
    für Arbeitgeber, Personalabteilung, Pflegedienstleitung und Mitarbeitervertretung

Präambel

Das St.-Antonius-Hospital hat einen gesundheits- und sozialpolitischen Auftrag zu erfüllen. Seine Einbindung in die Kirchengemeinde St. Peter und Paul beinhaltet gleichzeitig Verpflichtung und Herausforderung, die Arbeit, den Dienst auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes zu sehen. Dies bedeutet ein ständiges Bemühen, sich den wandelnden Anforderungen im Dienst am kranken und hilfsbedürftigen Menschen zu stellen, und zwar ohne Ansehen seiner Religionszugehörigkeit, Rasse, seines Geschlechtes, seiner Nationalität oder sozialen Herkunft.

Wir und alle für den Patienten!

Mit diesem Leitziel sehen wir all unsere Bemühungen um den kranken Menschen, der uns anvertraut ist. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, dem Patienten nicht nur eine hochqualifizierte, medizinische und pflegerische Leistung zukommen zu lassen, sondern ihm durch verständnisvolle Zuwendung sichtbar zu machen, dass er in seiner ganzen Persönlichkeit mit seinen Wünschen und seinem Handeln als mündiger Partner von uns ernst genommen und unterstützt wird. Fachliches Können und persönliche Zuwendung geben dem Kranken das Gefühl der Sicherheit, des Vertrauens und der Geborgenheit.

Diese Aufgabe ist nur mit persönlich motivierten und engagierten Mitarbeitern zu erfüllen. Motivation und Engagement werden weitgehend bestimmt und geprägt durch die persönliche Haltung und das Vorleben derer, die in den einzelnen Bereichen unseres Hospitals Verantwortung tragen.

Führen heißt, anderen helfen, erfolgreich zu sein.

Der Mitarbeiter muss die Erfahrung machen können, dass er in unserem Hospital an seinem Arbeitsplatz wichtig ist und dass es hier eine Dienstgemeinschaft gibt, auf die er sich verlassen kann, in der er Stütze und Rückhalt findet.

Bei einem so personengebundenen und personalintensiven Dienstleistungsunternehmen wie dem Krankenhaus kommt der Befähigung zur Menschenführung eine zentrale Bedeutung zu. Aus dieser Erkenntnis heraus werden die nachstehenden Leitsätze als bindende Richtlinien allen Führungskräften des St.-Antonius-Hospitals vorgegeben.

Als Voraussetzung für die Übernahme von Führungsverantwortung in unserem Hospital gelten die Anerkennung der vorgenannten Grundsätze, loyales Verhalten gegenüber dem Dienstgeber sowie die Einhaltung der nachstehenden Leitsätze, an die sich auch das Kuratorium und der von ihm bestellte Krankenhausvorstand gebunden fühlen.

Leitsätze der Führungskräfte im St.-Antonius-Hospital

  1. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion gegenüber den Mitarbeitern bewusst und richten unser dienstliches und auch privates Tun so aus, dass für die Mitarbeiter, aber auch für die Öffentlichkeit außerhalb des Krankenhauses die überzeugende Erfüllung unserer Dienstaufgaben sichtbar wird.
  2. Wir setzen uns mit den gesundheitspolitischen Entwicklungen auseinander und qualifizieren uns gegenüber unseren Mitarbeitern durch ständige Weiterbildung in Anpassung an zeitgemäße Erkenntnisse und Entwicklungen. Wir arbeiten sozialorientiert und nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten.
  3. Wir fördern die fachliche Einarbeitung unserer Mitarbeiter durch berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung und unterstützen ihre menschliche Eingliederung durch regelmäßig geführte Mitarbeitergespräche, in denen wir Möglichkeiten zur Aussprache, Förderung und Entwicklung bieten.
  4. Wir betrachten unsere Mitarbeiter als mündige Partner und nehmen sie in ihrer Gesamtpersönlichkeit ernst. Wir arbeiten teamorientiert mit einem kooperativen Umgangsstil in einer Atmosphäre der Offenheit und des gegenseitigen Respekts auch im Konfliktfall.
  5. Als Voraussetzung für erfolgreiche Arbeit informieren wir die Mitarbeiter umfassend, verständlich und rechtzeitig, schaffen Gelegenheit zur Aussprache, beachten und fördern Anregungen und Kritik.
  6. Wir besprechen Arbeitsziele und Entscheidungen mit unseren Mitarbeitern, zeigen Zusammenhänge mit übergeordneten Zielen auf und begründen gegebenenfalls Entscheidungen, die nicht die Vorschläge der MitarbeiterInnen einbeziehen.
  7. Wir delegieren Aufgaben und Verantwortung, um Initiative und Verantwortungsgefühl zu wecken und die Identifizierung mit den Aufgaben zu fördern.
  8. Wir überwachen die Erfüllung und Qualität der Arbeitsziele und unterstützen unsere MitarbeiterInnen mit geeigneten Hinweisen und Maßnahmen.
  9. Unter dem Gesichtspunkt unserer Fürsorgepflicht versuchen wir, die positiven Möglichkeiten in unseren Mitarbeitern zu erkennen und zu fördern. Gute Leistungen von Mitarbeitern stellen wir innerhalb unseres Verantwortungsbereiches besonders heraus. Kritik, die immer konstruktiv sein sollte, sprechen wir persönlich und vertraulich an. Gegen Missstände gehen wir entschlossen vor. Unter Beachtung der Arbeitsziele gehen wir auf die Wünsche, Vorstellungen und Anregungen der Mitarbeiter im Zusammenhang mit Arbeitsorganisation, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsmitteln sowie Arbeits- und Urlaubszeiten ein.
  10. Wir fördern die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten, den kirchlichen, sozialen und politischen Institutionen, die uns in unserer Arbeit unterstützen.

Facharztweiterbildung im St.-Antonius-Hospital

Unsere Weiterbildungsermächtigungen im Überblick  - Detaillierte Informationen erhalten Sie auf unserer Sonderseite.

Personalwesen

St.-Antonius-Hospital gGmbH

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
 

02403 76 - 1108

02403 76 - 1791

Mail schreiben