Aktuelles

Stefan Fuhrmann ausgezeichnet

Stefan Fuhrmann, Bereichsleiter Endoskopie am SAH, erhielt am 20. September auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. den renommierten Wolfgang Knipper-Preis.

Dieser Preis wird an Vertreter der Pflege- und Assistenzberufe vergeben, die sich in besonderer Weise durch persönliches, soziales oder wissenschaftliches Engagement in der Fort- und Weiterbildung ausgezeichnet haben.

Stefan Fuhrmann entwickelte gemeinsam mit SAH-Kollegin Dr. Jennifer Kranz sogenannte „Quick Reference Cards“. Diese Karten werden bei urologischen Operationen, Untersuchungen aber auch Komplikationen zur exakten Dokumentation der Vorgänge herangezogen und beinhalten Handlungsanweisungen etwa für Anästhesie, OP-Pflege oder Operateure. „Ein wichtiges Bindeglied in der Arbeit zwischen Ärzten und Pflegepersonal, das auch dem Patienten zugutekommt. Probleme müssen jederzeit genau benannt werden. Der Patient hat einen Anspruch auf Aufklärung und die genaue Darlegung von Komplikationen.“ Stefan Fuhrmann, sichtlich stolz über die Auszeichnung, hat mit seiner Arbeit offenbar auch bei Fachkollegen für Interesse gesorgt. Erste Interessenten und Einladungen zur Vorstellung der „Quick Reference Cards“ gibt es bereits.