Aktuelles

Professor Dr. Gawenda übernimmt Kommissions-Vorsitz

Professor Dr. Michael Gawenda, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie im St.-Antonius-Hospital (SAH), wurde jüngst von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin DGG e.V. zum „Vorsitzenden der Kommission perioperative Gefäßmedizin“ ernannt.

Das sogenannte „Perioperative Management“ in der Gefäßmedizin resultiert aus der Tatsache, dass Patienten mit Gefäßerkrankungen in den Hochrisikobereich für Operationen einzuordnen sind. Bereits in der Planungsphase können Eingriffe im Hinblick auf den Einsatz von Medikamenten und Kontrolle der Risikofaktoren optimiert werden. Auf diesem Gebiet vertritt Prof. Dr. Gawenda zukünftig die Interessen dieser bedeutenden medizinischen Fachgesellschaft.

Im SAH steht mit seiner Klinik zudem Patienten das gesamte Spektrum der modernen Gefäßtherapie sowohl für arterielle als auch für venöse Erkrankungen zur Verfügung. Dieses für den Euregio-Raum einmalige interdisziplinäre Kompetenzteam garantiert die hochqualitative Versorgung von Gefäßpatienten in Diagnostik und Therapie.