Aktuelles

Neue Oberärztin in der Gastroenterologie

Jasmin Charlotte Steppke verstärkt ab dem Beginn dieses Jahres als Oberärztin die Gastroenterologie der Klinik für Innere Medizin im St.-Antonius-Hospital (SAH). Die aus Hessen stammende Medizinerin kam zum Studium an die RWTH Aachen und absolvierte ihr Praktisches Jahr bereits 2011 am SAH, wo sie ihre Laufbahn als Assistenzärztin startete. Nach drei Jahren in einer Aachener Klinik beendet die ausgebildete Internistin demnächst ihre fachärztliche Zusatzqualifikation in Eschweiler, um im Team von Sektionsleiter Ibrahim Musa in der Gastroenterologie tätig zu sein.

Ihr Fachgebiet befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der verbundenen Organe Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse. In den Industrieländern gehören Reizmagen und Reizdarmsyndrom zu den häufigsten Verdauungsstörungen. Frauen sind dabei übrigens doppelt so oft betroffen wie Männer.

„Funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen verlaufen absolut individuell. Reizmagen und Reizdarmsyndrom weisen derart unterschiedliche Symptome und Gründe auf, sodass nahezu jede Erkrankung eine eigene Verlaufsgeschichte besitzt. Scham und Selbstzweifel verhindern leider bei vielen Menschen noch immer das vertrauensvolle Gespräch mit Arzt oder Ärztin und stehen einer Diagnose und damit auch einer wirksamen Hilfe bei Beschwerden im Wege. Ich freue mich jedenfalls darauf, gemeinsam mit meinen Kollegen ein weites Spektrum der Gastroenterologie hier am SAH zum Wohl der Patienten zum Einsatz zu bringen“, so Frau Steppke.