Aktuelles

FOCUS-Ranking: Erneut ausgezeichnete SAH-Mediziner

Im Bild von links: Professor Uwe Janssens, Oberärztin Sigrun Rist und Professor Michael Gawenda

Das renommierte deutsche Nachrichtenmagazin FOCUS stellt in der jüngst erschienen Sonderausgabe „Gesundheit: Herz und Gefäße“ erneut Mediziner des St.-Antonius-Hospitals (SAH) heraus. Zum wiederholten Male gehört dazu Oberärztin Sigrun Rist sowie zwei weitere Klinik-Teams. Frau Rist wird als von Ärzten und Patienten empfohlene Angiologin gelistet. Die Angiologie zählt als Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit den Blutgefäßen und ihren Erkrankungen befasst. Darüber hinaus im Brennpunkt des Rankings: Die Klinik für Gefäßchirurgie im SAH mit Chefarzt Prof. Dr. Michael Gawenda. Sie weise laut FOCUS einen „sehr hohen Standard in den Bereichen Medizin Score, Hygiene und Pflege mit einer Patientenzufriedenheit von 85 % auf“. Ein Qualitätsurteil, das auch für die Kardiologie bzw. Chefarzt Prof. Dr. Uwe Janssens und die Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin gilt. Auch hier gab es Bestnoten für Reputation, Medizin-Score, Hygiene- und Pflegestandards mit einer Patientenzufriedenheit von 85%. Letzteres durchaus zurückzuführen auf die vergleichsweise hohe Anzahl von Fachärzten und Pflegekräften.

Dazu Sebastian Baum, Kaufmännischer Direktor des SAH: „Die exzellenten Mediziner des St.-Antonius-Hospitales werden in schöner Regelmäßigkeit sowohl von Kollegen und Patienten empfohlen und stehen zu Recht in den Rankings ausgezeichneter ärztlicher Fachleute des Focus. Ein kontinuierlicher Beleg für die Qualität und exponierte Stellung des Hauses in der Region.“