Aufbau-Struktur

Seit dem 01.03.1995 gibt es das ServiceZentrum Häusliche Pflege als Sozialstation am Eschweiler Krankenhaus. Wir sind ein wirtschaftlich selbständiger Bereich des St.-Antonius-Hospitals, dessen Träger die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul ist. Wir fühlen uns durch die kirchliche Trägerschaft ganz besonders einer liebevollen und christlich geprägten Pflege verpflichtet.

Unser Ziel ist die Unterstützung von genesenden oder dauerhaft pflegebedürftigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung durch:

  • Grund- und medizinische Behandlungspflege
  • Hauswirtschaftliche Versorgung (Putzen, Bügeln, Wäsche waschen, einkaufen)
  • Hausnotruf (in Form einer Notruf-Bereitschaft „rund um die Uhr“)
  • Palliativpflege (durch ausgebildete Palliativkräfte; wir bilden zur Zeit zusätzliche Pflegekräfte in diesem Bereich weiter und arbeiten bereits erfolgreich mit dem Palliativnetzwerk des Kreises Aachen zusammen)
  • Dementenbetreuung (in Form eines stundenweise häuslichen Besuchsdienstes durch speziell geschultes Personal, wir sind auch in diesem Bereich angemeldeter Partner der Pflegekassen)
    1.) als zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45 b Abs. 1 SGB XI
    2.) oder auch als stundenweise Urlaubs- und Verhinderungspflege
  • Qualifizierte Pflegeberatungsbesuche nach §37.3 des Pflegeversicherungsgesetzes
  • Organisationsleistungen rund um die Pflege wie die Vermittlung von z.B. von fahrbarem Mittagstisch, die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln oder begleitenden Therapien, die ihr Arzt verordnet hat

Dies versuchen wir durch eine optimale Pflegeüberleitung vom Krankenhaus in die häusliche Umgebung und eine enge Zusammenarbeit mit Klinik und niedergelassenen Ärzten, Therapeuten und sonstigen an der Pflege Beteiligten zu erreichen. Derzeit versorgen wir zwischen 110 und 120 Menschen in allen Pflegestufen. Wir sind Kooperationspartner von zwei Eschweiler Pflegeheimen, in deren betreuten Wohnbereichen wir mit einem eigenen festen Mitarbeiterstamm und eigenem Stationsstützpunkt die Betreuung in der Grund- und Behandlungspflege der dortigen Bewohner übernehmen. Durch diese enge Zusammenarbeit konnten wir schon häufig in Notfällen (Erkrankung Angehöriger und ähnliche Gründe) die Versorgung unserer Pflegebedürftigen sicherstellen.

Unser Träger hat uns mit dem Leitsatz: „Wir und alle für den Patienten“ genaue Zielvorstellungen mitgegeben. Wir Pflegekräfte haben auf dieser Grundlage gemeinsam unser eigenes Pflegekonzept erarbeitet und schriftlich verfasst (es basiert auf der Pflegetheorie nach Frau Prof. Monika Krohwinkel). Wir pflegen die uns anvertrauten Menschen fördernd, ganzheitlich und nicht nur auf Ihre Krankheit reduziert.

Wir arbeiten mit verbindlichen Pflegestandards für die Grund- und Behandlungspflege, aber auch für die hauswirtschaftliche Versorgung. So können Sie eine stets gleich bleibend gute Betreuung erwarten. In der Regel arbeiten wir im Pflegesystem der Bezugspflege, was bedeutet, dass Sie oder Ihre Angehörigen überwiegend von der gleichen Pflegekraft betreut werden. In einer Qualitätssicherungsgruppe haben wir für unsere Einrichtung Standards für viele Organisationsabläufe festgelegt und beschrieben, die immer wieder gemeinsam von allen Pflegekräften überarbeitet werden.

Wenn Sie oder Ihr zu pflegender Angehöriger im Versorgungsgebiet Eschweiler (einschließlich Vororte) wohnen, dann sprechen Sie uns gerne an.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

ServiceZentrum Häusliche Pflege

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76-1175

02403 76-1760

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119