ServiceCenter - Leistungsangebot

Abfallentsorgung

Speziell in Krankenhäusern ist die Entsorgung der Abfälle ein sensibles Thema. Um sowohl die hygienischen Anforderungen bei der Abfallentsorgung einzuhalten, als auch die Verletzungs- bzw. Kontaminationsgefahr und die Geruchsbelästigung auf ein Minimum zu reduzieren, wird mit großer Sorgfalt auf die Mülltrennung in den entsprechenden Entsorgungsbehältern geachtet. Unsere Mitarbeiter sind speziell im Umgang mit den verschiedenen Abfallgruppen (A-E) geschult und handeln nach der LAGA - Richtlinie über die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes (Stand: 2002).

Bettenaufbereitung

Pro Monat bereiten unsere Mitarbeiter über 2100 Betten auf. Dies entspricht im Jahr einer Anzahl von rund 25.500 Betten (Stand: 2010). Seit November 2010 haben wir die Aufbereitungsform verändert. So werden die Betten nicht mehr zentral in einer Abteilung im Krankenhaus aufbereitet, sondern direkt auf den Stationen (sogenannte dezentrale Bettenaufbereitung). Dies bietet für den Patienten den Vorteil, dass ihm viel schneller durch den Wegfall von Transportwegen ein frisch aufbereitetes Bett zur Verfügung gestellt werden kann. Selbstverständlich bereiten unsere Mitarbeiter die Betten nach den hygienischen Empfehlungen des Robert Koch Institutes (RKI) und dem Arbeitskreis  „Krankenhaus und Praxishygiene“ der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.) auf.

Hol- und Bringedienst

Der Hol- und Bringedienst ist für einen Großteil der Transportfahrten zuständig. Dabei ist das Profil dieser Abteilung sehr vielfältig. Sowohl Patientenfahrten, egal ob im Rollstuhl oder liegend im Bett, als auch notfallmäßige Laborgänge wie auch die Verteilung der Zytostatika und die zweimal täglich stattfindende Dokumentenverteilung gehören dazu. Darüber hinaus wird im morgendlichen Turnus die Wäsche von den Stationen zur Entsorgung gefahren und bei Bedarf spezielle Betten und Matratzen zur Lagerung von Patienten bereitgestellt. So kommen über 200 Aufträge am Tag zusammen. Damit verbunden ist eine hohe Kilometerleistung, wodurch ein Mitarbeiter in acht Stunden auf einen über 20 km zurückgelegten Weg kommt.  Dies entspricht einer jährlichen Leistung von über 4500 km; einer Strecke von Eschweiler nach Moskau und zurück.

Postdienst

Auch innerhalb eines Krankenhauses muss die Post verteilt werden. Sowohl „normale“ Postsendungen, als auch Patientenakten, Rezepte und Arztbriefe werden von unserem Postdienst in die einzelnen Abteilungen verteilt. Ebenso erfolgt von hier aus der Versand aller Sendungen außer Haus.

Reinigung

Die Reinigung eines Krankenhauses stellt an die Mitarbeiter hohe Ansprüche, da auf die Einhaltung der hygienischen Richtlinien ganz besonders geachtet werden muss. Auf ein verantwortungsvolles und umsichtiges Handeln wird daher von den Mitarbeitern im Reinigungsbereich besonders viel Wert gelegt. Egal ob spezielle Verfahren zur Desinfektion bei bestimmten infektiösen Erkrankungen oder besondere Ansprüche bestimmter Bereiche im Krankenhaus, wie eine Intensivstation, die Mitarbeiter können unmittelbar adäquat auf die jeweiligen Bedürfnisse reagieren. Während der Einarbeitungszeit durchlaufen die Mitarbeiter alle Bereiche im Krankenhaus, um die verschiedenen Reinigungsmethoden und Verfahren kennen zu lernen, wodurch gleichzeitig flexible Einsatzplanung möglich ist. Im Krankenhaus und den angrenzenden Bereichen muss insgesamt täglich eine Fläche von  rund 3,5 ha gereinigt werden. Das entspricht etwa einer Anzahl von fünf Fußballfeldern.

Ein besonders sensibler Bereich stellt die OP-Reinigung dar. Die Verhinderung von Infektionen steht hier an erster Stelle. Gewissenhaftes und exaktes Arbeiten wird hier im höchsten Maße verlangt.

Sterilgutverteilung

Die Aufbereitung des Sterilgutes findet in Kooperation mit dem Caritas Behindertenwerk (CBW) statt. Hierdurch findet ein mehrmals täglich stattfindender Austausch von unsauberen und sterilisierten Instrumenten und Materialien statt.

Besonders die OP-Bereiche profitieren von der direkten Bereitstellung der Materialien.

Wäscherei

Die Wäscherei kümmert sich um alle Angebots- und Bedarfsbereiche der Wäschebereitstellung. So stellen die Mitarbeiter beispielsweise für die Mitarbeiter im Haus die Dienstkleidung zur Verfügung, wie auch die benötigte Wäsche für alle Stationen und Funktionsbereiche.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

  • ServiceCenter

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76 - 1134 o. 1133

02403 76 -1186

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119