Ziele des PKZ

Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren Partnern und der partner-
schaftliche Umgang mit den Patienten helfen uns, die Ziele des PKZ zu erreichen und ständig zu verbessern:

  • Förderung der Früherkennung von Prostatakrebs
  • Festlegung der bestmöglichen Therapie durch wöchentliche interdisziplinäre Tumorkonferenzen
  • Ganzheitliche Versorgung und Betreuung der betroffenen Männer unter Einbeziehung aller notwendigen medizinischen und sozialen Institutionen
  • Erhöhung der Heilungsrate
  • Verbesserung der Lebensqualität Betroffener
  • Standardisierte Durchführung von Diagnostik und Behandlung des Prostatakrebses nach nationalen und europäisch anerkannten Qualitätskriterien und Leitlinien

Wir empfehlen an dieser Stelle dringend, die jährlichen Krebs-Früherkennungs-
untersuchungen (ab dem 45. Lebensjahr) bei Ihrem Urologen zu nutzen.
Der PSA-Test, der von Ihrem Urologen angeboten wird, ist zur Zeit die beste verfügbare Methode zur frühzeitigen Erkennung von Prostatakrebs und als solche unverzichtbar, weil nur bei einer frühzeitigen Erkennung von Prostatakrebs eine Heilung möglich ist.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

ProstataKarzinomZentrum

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76 -1262

02403 76 -1275

Sprechstunden:

donnerstags 15:00 bis 16:30 Uhr

oder nach Vereinbarung

Termine erhalten Sie nach vorheriger telefonischer Anmeldung.

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119