Leistungsspektrum des EndoProthetikZentrums Eschweiler

Im EndoProthetikZentrum Eschweiler werden jährlich etwa 280 künstliche Gelenke eingesetzt. Das Behandlungsspektrum umfasst den Ersatz am Hüft-, Knie- und Schultergelenk. Des Weiteren werden regelmäßig Wechseloperationen an Endoprothesen durchgeführt.

Die endoprothetische Versorgung des Hüftgelenkes umfasst eine Vielzahl von Prothesenmodellen einschließlich Kurzschaftprothesen. Die Verankerung erfolgt in zementfreier oder zementierter Technik. Die Operation wird, wenn möglich, minimalinvasiv durchgeführt.

Zur Versorgung des Kniegelenkes steht ebenfalls ein großes Spektrum an Versorgungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Teilersatz bei Verschleiß nur des inneren oder äußeren Kniegelenkspaltes oder an der Kniescheibengelenkfläche wird ebenso angeboten wie der komplette Oberflächenersatz bis hin zur achsgeführten Prothese bei instabiler Bandführung oder höhergradiger Fehlstellung.

Auch für den Ersatz des Schultergelenkes bieten wir ein an die individuellen Erfordernisse angepasstes Konzept an. Es besteht die Möglichkeit vom einfachen Oberflächenersatz bis hin zur inversen endoprothetischen Versorgung bei Verlust der Rotatorenmanschettenmuskulatur.

Im Rahmen unserer Sprechstunden beraten wir Sie gerne über die Therapiemöglichkeiten für Ihre persönliche Beschwerdesymptomatik. Die  Wechseloperation von Endoprothesen ist ein fester Bestandteil unseres Behandlungsspektrums.

Aufgrund unserer jahrzehntelangen unfallchirurgischen Erfahrung führen wir die endoprothetische Versorgung auch an frakturierten (gebrochenen) Gelenken aus. Die operative Versorgung bei periprothetischen Frakturen ist fester Bestandteil unseres Leistungsspektrums.

 

 

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

EndoProthetikZentrum Eschweiler

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 / 76-1207
Sekretariat

02403 / 76 -1807

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119