Qualitätssicherung

Der Krankenhauszweckverband Rheinland hat Routinedaten zahlreicher urologischer Abteilungen veröffentlicht. Bei der Kontrolle der Qualitätsdaten fiel die urologische Klinik unseres Krankenhauses bei zwei Eingriffsarten auf.

  1. Die Zahl der organerhaltend durchgeführten Nierentumoroperationen lag deutlich höher als in anderen Kliniken. Diese Abweichung ist als Qualitätsverbesserung zu werten. Denn unabhängig von der Tumorgröße sollte immer ein nierenerhaltender Eingriff versucht werden, da durch Verlust einer tumortragenden Niere trotz zunächst guter Funktion der Gegenseite das Risiko für Herz-Kreislauf-  Erkrankungen steigt (doppelt so hohe Zahl von Herzinfarkten und Schlaganfällen). Der Erhalt möglichst vieler gesunder Niereneinheiten erlaubt im weiteren Verlauf  ein komplikationsfreies Überleben.

  2. In der eigenen Einrichtung wurden im Gegensatz zu anderen Krankenhäusern nach Blasentumorresektionen häufiger Instillationsbehandlungen am OP-Tag vorgenommen. Dieses Behandlungsregime folgt der gegenwärtigen Lehrmeinung, da nach Ausschabung von Blasentumoren zirkulierende Tumorzellen durch die einmalige Gabe eines krebsabtötenden Medikamentes (z.B. Mitomycin) gesenkt werden kann.
Mit beiden Abweichungen hebt sich die urologische Klinik im Benchmarking positiv von anderen Abteilungen ab. Beide Abweichungen stellen somit eine Qualitätsverbesserung dar. Die tumorchirurgische Behandlung von Nieren- und Blasenkrebspatienten wird somit leitliniengerecht und patientenorientiert durchgeführt.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Chefarzt
Prof. Dr. med. Joachim A. Steffens

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76 -1261

02403 76 -1861

Sekretariate

  • Sekretariat Prof. Dr. Steffens
    Frau Beck
    Tel.-Nr. 02403/76-1261
  • Sekretariat der Ambulanz
    Frau Kucharz, Frau Seitz-Best
    Tel.-Nr. 02403/76-1262
 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119