Brustchirurgie

  • Brust-Wiederherstellung durch

    • körpereigenes Gewebe und mikrochirurgische Methoden (DIEP, TRAM, SIEA; S-Gap, I-Gap; TMG, Latissimus dorsi) nach individuellem, patientenorientiertem Vorgehen im Rahmen ausführlicher Beratungsgespräche sowohl als Primärrekonstruktion als auch sekundär nach bereits erfolgter Brustamputation

    • Expanderprinzip mit Prothesenaufbau
  • Tumoroperationen der weiblichen und männlichen Brust

  • Korrektureingriffe nach Voroperationen oder bei Komplikationen sowie Fehlentwicklungen (Tubuläre Brust, Polandsyndrom, Amazonen-Syndrom etc.) und Asymmetrien (Rüsselbrust)

  • Gynäkomastie (Chirurgie der männlichen Brust)

  • Brustverkleinerungen bei Mammahyperplasie

Die enge Anbindung an die Gynäkologie und Onkologie ermöglicht alle brustchirurgisch rekonstruktiven Eingriffe im Rahmen des zertifizierten Senologiezentrums EBZ (Euregio-Brust-Zentrum).

Eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken ist selbstverständlich und für den Erfolg der Behandlung unverzichtbar.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Handchirurgie - Wiederherstellungschirurgie

Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med. A. D. Bach

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76-1256

02403 76-1855

Sprechstunden:

Zulassung zur Beteiligung am Schwerstverletzungsartenverfahren Hand (SAV Hand) durch die DGUV

Station 1 A:        Tel. 02403 76-1311
Station 7 A:        Tel. 02403 76-1371
Intensivstation: Tel. 02403 76-1570

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119