Brustoperationen

  • Offene Probenentnahme bei suspekten Veränderungen im Bereich der Brust

  • Operative Behandlung entzündlicher Erkrankungen der Brust

  • Brusterhaltende Therapie bei bösartigen Veränderungen und deren Vorstufen. Besonderen Wert wird hier auf ein kosmetisch zufrieden stellendes Ergebnis geachtet. Auch hier besteht eine enge Kooperation mit der plastischen Chirurgie, um ggf. bei Größenunterschieden einen gleichzeitigen Wiederaufbau, sowie die Angleichung der Gegenseite durchzuführen

  • Ablatio: Entfernung der Brustdrüse bei bösartigen Erkrankungen. Im Rahmen der plastischen Chirurgie ist ein gleichzeitiger oder späterer Wiederaufbau mit eigenem Gewebe (Latissimus-dorsi-Plastik, TRAM-Lappen) oder Fremdmaterial (Expander, Einlage eines Silikonkissens) möglich

  • Sentinel-Node-Biopsie: Bei Brustkrebs: radioaktive Markierung des Wächterlymphknotens und gezielte Entnahme

  • Es besteht eine enge Kooperation zu Psychotherapeuten und Psychoonkologen

  • Durch Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst unseres Hauses ist es möglich, bei besonderen häuslichen und sozialen Problemen individuelle Hilfestellung anzubieten. Kuren und Anschlussheilbehandlungen können von hier aus beantragt werden.

Bitte besuchen Sie hierzu unsere Seiten des Euregio-Brust-Zentrums Eschweiler

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

RegioNetzwerk für die Frau
Standort Eschweiler - Frauenheilkunde

Klinik für Frauenheilkunde, Gynäkologische Onkologie, Brustzentrum, Minimalinvasive Chirurgie, Kontinenz- und Beckenbodenchirurgie

Chefärztin
Dr. med. Gabriele Küpper

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76-1236

02403 76-1835

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119