Icons zum erklärenden Ablauf der Aktion "Pfandtastisch-helfen!"

Gutes tun kann so einfach sein!

 

Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, Gutes zu tun. Aber tun wir es immer? Und warum bringen wir eigentlich Pfandflaschen zurück? Machen wir es wegen des Geldes oder geht es uns um die Ordnung in der Wohnung? Mit der Beantwortung dieser und vieler anderer Fragen beschäftigten sich in 2005 Raul Krauthausen und sein Cousin – so entstand ein wertvolles Projekt mit Namen „Pfandtastisch helfen!“. Mittlerweile findet das Projekt bundesweit Beachtung.

Ab sofort können auch die Eschweiler Bürger davon Gebrauch machen und sehen, wie einfach und effektiv helfen sein kann. Das Projekt gibt Menschen die Möglichkeit, ihre Pfandbons direkt im Einzelhandel in eine Spendenbox einzuwerfen. Der Erlös für das gespendete Pfand kommt einer gemeinnützigen Institution zugute.

Übergabe der Spendenbox "Pfandtastisch-helfen!" zugunsten unserer Krebserkrankten

Mitte April 2015 fand die offizielle Übergabe der ersten Spendenbox für den onkologischen Förderverein im Real-Markt in der Eschweiler Auerbachstraße statt. Privatdozent Dr. Peter Staib, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie und Leiter des Euregio-Krebszentrums Eschweiler, sowie die beiden Mitglieder des Fördervereinsvorstands, Elmar Wagenbach und Jürgen Werner, überreichen dem Marktleiter, Thomas Bangert, die Spendenbox, die im Bereich der Leergutautomaten angebracht ist. Im Mai 2016 wurde im Edeka-Markt in Eschweiler-Dürwiß eine weitere Box installiert.

An diesen Standorten finden Sie die »Pfandtastisch helfen!«-Pfandbox:

Real-Markt Eschweiler, Auerbachstraße

EDEKA-Markt Eschweiler-Dürwiß, Getränkemarkt

Pfandbox der Aktion "Pfandtastisch-helfen!" zugunsten des Onkologischen Fördervereins am St.-Antonius-Hospital Eschweiler

Alles was man zum "pfandtastisch-helfen" braucht, ist der eigene Leergut-Pfandbon. Diesen wirft man in die neue Spenden-Pfandbox des  Marktes,  die neben den Leergutrücknahme-Automaten befestigt ist, ein und unterstützt damit eine gemeinnützige Organisation.  In diesem Fall geht die Spende direkt  an den Förderverein: Regionaler onkologischer Schwerpunkt Eschweiler e. V – also  direkt an krebskranke Menschen in Eschweiler.

Die Aktion "Pfandtastisch-helfen!" ist eine Aktion der Sozialhelden e. V.

Nähere Informationen zu der Aktion und dem Verein erhalten Sie über die jeweilige Homepage:

www.pfandtastisch-helfen.de

www.sozialhelden.de

 

Seite durchsuchen:
Förderverein: Regionaler Onkologischer Schwerpunkt e. V. Eschweiler

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76 -1101

02403 76 -1119

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119