Klinische Pharmazie und Arzneimittelinformation

Die Abgabe des Arzneimittels ist der Anfang und nicht das Ende der Medikation. Klinische Pharmazie ist die pharmazeutische Betreuung des Patienten und aller Berufsgruppen der Klinik mit dem Ziel einer qualitativ und ökonomisch optimalen Therapie.

So wird u.a. die Arzneimitteltherapie auf Neben- und Wechselwirkungen überprüft oder Probleme bei der Anwendung und der Dosierung der Arzneimittel untersucht.

Mit Hilfe verschiedener Datenbanken und umfangreicher Literatursammlung kann die Bearbeitung von Anfragen der Ärzte und des Pflegepersonals zur medikamentösen Therapie erfolgen.
So werden Fragen z. B. zu Dosisanpassung bei Organinsuffizienz, zu unerwünschter Arzneimittelwirkungen, zu Interaktionen bei Polymedikation, zu alternativen Applikationsformen,  zur Gabe über Sonden, zur Haltbarkeit von Arzneimitteln, zu Kosten verschiedener Therapieformen /  Einsparmöglichkeiten sowie Fragen zu Rezepturen, individuelle Eigenherstellungen, Zytostatikazubereitungen etc. beantwortet.

Über Info-Zeitungen und Rundschreiben, sowie eine den Häusern zugängliche Intranetseite werden Ärzte und Pflegepersonal  aktuell über Rückrufe, Leitlinien, Mitteilungen der Arzneimittelkommissionen oder des BfArM informiert.

Weitere Aufgaben sind:

  • Beratung und Fortbildung von Pflegepersonal und Ärzten zu Fragen der Arzneimittelanwendung
  • Geschäftsführung der Arzneimittelkommission der Krankenhäuser
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von klinikinternen Therapieleitlinien
  • Überwachung der Arzneimittelvorräte auf Station (Qualitätssicherung)
  • Begleitung von Klinischen Studien mit Arzneimitteln
  • Arzneimittelinformationsdienst
  • Beratung zu Arzneimittel-Anwendung und Sicherheit
  • Betreuung der Stationen, auch direkt vor Ort (Pharmakologisches Controlling)
  • Erstellung von Pharma-Mitteilungen
  • Erstellung und Herausgabe der Arzneimittellisten
  • Mitarbeit bei zahlreichen Kommissionen und Arbeitsgruppen der Krankenhäuser (Hygiene, Wundmanagement, Sicherheit, Transfusionskommission)
Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Apotheke

Merkurstr. 11-13
52249 Eschweiler

02403 8780-0

02403 8780-11

Öffnungszeiten

Mo bis Fr            07:30 bis 16:15 Uhr
Sa (Notdienst)  09:00 bis 12:00 Uhr

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119