Das EuregioRehaZentrum Eschweiler: Die Nummer Eins unter den Reha-Einrichtungen im Rheinland

Spitzenwerte bei Patientenbefragung

Wer eine schwerere oder auch länger dauernde Erkrankung oder eine größere Operation bewältigt hat und dadurch in der Leistungsfähigkeit beeinträchtigt ist, hat zumeist Anspruch auf eine Rehabilitation. Darunter versteht man eine umfassende Behandlung, die sich unter ärztlicher Leitung aus zahlreichen Bausteinen, wie Trainingstherapie,  Krankengymnastik, Ergotherapie und Massagen einerseits, aber auch aus Gesundheitsschulungen, Beratungen, und praktischen Übungen andererseits zusammen setzt und in der Regel etwa drei Wochen dauert.

Diese Maßnahmen werden von den Kostenträgern, also Rentenkassen, Krankenkassen und Unfallversicherungen bezahlt, die für ihre Versicherten, also die Patienten, den Anspruch haben, dass die Rehabilitation auf einem guten Qualitätsniveau erfolgt.

Zur detaillierten Beurteilung werden regelmäßig Qualitätskontrollen durchgeführt, deren aktuelle Ergebnisse jetzt von der Deutschen Rentenversicherung Rheinland vorgelegt wurden.

Bundesweit wurden dafür mehr als 30.000 Patienten in über 300 ambulanten Rehazentren befragt, wie zufrieden sie mit ihrer Rehabilitation in den Bereichen Orthopädie (Knochen, Gelenke, Wirbelsäule etc.) und Kardiologie (Herz) waren.

Die Ergebnisse gestalten sich für das EuregioRehaZentrum in Eschweiler überaus erfreulich:

Die kardiologische Reha belegte den vierten Platz, die orthopädische Reha erreichte sogar den ersten Platz unter den Reha-Einrichtungen im Rheinland.

Um derart herausragende Resultate zu erzielen, bedarf es starker Leistungen des gesamten Teams. Reha wird nicht von Einzelnen getragen, sondern von allen Mitarbeitern des Zentrums, von der Rezeption bis zum Arzt, vom Krankengymnasten bis zum Sozialdienst, vom Masseur bis zur Ergotherapie, Diätassistenten, Psychologen, und, und …

Der gemeinsame Stolz über das Erreichte wird als Ansporn verstanden für weitere Verbesserungen zum Wohle der Patienten, die sich dem EuregioRehaZentrum
Eschweiler anvertrauen.

Seite durchsuchen:
St.-Antonius-Hospital

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen

Katholische Kirchengemeinde
St. Peter und Paul

Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler

02403 76 - 0

02403 76 -1119

 
St.-Antonius-Hospital Eschweiler
Dechant-Deckers-Str. 8
52249 Eschweiler
Tel.: 02403 76 - 0
Fax: 02403 76 -1119